Schlagwort: industrie

Nach einem laaaaangen Tag an der Uni war ich mit der inspirierenden Pentax Q in der Hosentasche unterwegs. Die Sonne warf so schöne lange Schatten und alles sah so fein cineastisch aus, da konnte ich meine Knipswut nicht unter Kontrolle halten!

Der Palast der Produktion ist ein Projekt der ZZZ (ZwischenZeitZentrale Bremen), die sich um die Übergangsnutzung von brach liegenden Gebäuden kümmert sie an Künstler, Selbstständige und Andere vermittelt. Der Palast ist übergangsweise in einer alten Wollkämmerei in Bremen Nord (genauer: Blumenthal) und soll ein Ort für Kreative sein, der den recht heruntergekommenen Stadtteil wieder ein wenig beleben soll.

Unter anderem war dort auch ein Freund mit dem IPUP einquartiert. Das IPUP ist das „Institut für Polytoxilogie und P…weisnichtmehr“ – ich kann mir das einfach echt nicht merken.

Jedenfalls: Alte Wollkämmerei, haufenweise Platz, Kunst und Philosophie in Ruinen – hui, da bin ich dabei!

Ein fotografischer Rundgang.

Poff, paff, schon ist 2012. Mein erster Ausflug führte mich heute ins Industriegebiet bei den Stahlwerken.