Mind- und Concept-Maps – diesmal mit Freeplane

Vor einiger Zeit hatte ich ja bereits einen Eintrag über die Mindmapping-Software Freemind geschrieben. Inzwischen ist das ein alter Hut – der neue heißt Freeplane und ist vom gleichen Entwickler. Und alles noch umfangreicher und hübscher (aus dem ollen Schmetterling ist eine fröhliche Biene geworden! Hui! *-*).

Mind the Map – Mindmaps mit FreeMind erstellen

Eine Mindmap, die mit FreeMind erstellt wurde.

Für eine anstehende Schreibarbeit hatte ich irgendwann mal Dinge recherchiert, mir Gedanken gemacht, Notizen angelegt und dann … alles Monate lang ruhen lassen. Wie kann ich mein Wissen und Zeugs im Kopf gut ordnen, digitalisieren und langfristig konservieren? Richtig – mit einer Mindmap! Gut, dass es dafür die freie Software FreeMind gibt.

„Darf’s ein bisschen mehr sein!?“ oder: Soo teuer muss Technik!

Wie heute auf Heise Online kurz vermerkt, gehen einige Anwälte von Intel und Apple davon aus, das bei einem Smartphone für einen Preis von 400 US-Dollar etwa 120 US-Dollar für Lizenzen patentgeschützter Techniken fällig werden. Die Kosten werden natürlich an den Kunden weitergegeben – muss ja irgendwie kostendeckend sein, so ein Verkaufspreis. Die bloße Hardware… „Darf’s ein bisschen mehr sein!?“ oder: Soo teuer muss Technik! weiterlesen