03.06.14 – Ralf

Grillende Menschen sind ja normalerweise nicht sonderlich besonders – es sei denn, sie grillen an Orten an denen man es nicht erwartet hätte…

So habe ich heute Ralf kennengelernt. Als ich mit dem Rad im Industriegebiet unterwegs war, drang mir plötzlich Grillgeruch in die Nase, wo es sonst nur nach Fischmehl riecht.
Elf Stunden Wartezeit(!) überbrückt man eben am besten mit einem guten Essen – egal wo man gerade ist. Danke für diese erfrischende Begegnung, Ralf!

IMGP2301

IMGP2306

IMGP2309

Ein Kommentar

  1. Ralf
    2014-06-07
    Antworten

    Man(n) könnt sich ja sonst nichts. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.