10.03.2012 – Voodoo-Ausstellung im Übersee-Museum

Im Überseemuseum ist derzeit eine Wanderausstellung zum Thema „Voodoo“ zu sehen, die ich mir heute auch angesehen habe.

Es ist eine recht große Ausstellung zum Thema, die dennoch nicht die vielen Fragen klären kann, die aufgeworfen werden. Die Ausstellungsstücke sind oft leider nur sehr kurz beschrieben und ohne große Kontextualisierung ausgestellt. Vermutlich ist das der schwierigen Forschungssituation geschuldet, da der Kult des Voodoo recht unerforscht und anscheinend auch recht verschlossen gegenüber Außenstehenden ist. Es dürfte also für interessierte vor Ort (Feldforschung) recht schwer sein, einen Zugang zu finden. Trotzdem bekommt man einen guten Überblick über die Fragmente und Versatzstücke aus anderen Religionen, die im Voodoo zu finden sind.

Die Objekte stammen von einer Frau, die seit Jahren irgendwie auf Haiti lebt und dort die Objekte kauft und Sammelt (ich hoffe ich entsinne mich richtig und erzähle hier keinen Scheiss).

Hübsch gruselige Schwarzweissbilder kann man jedenfalls dort machen. Schwarzweiss auch deswegen, weil die ganzen Wände im Hintergrund ein richtig widerliches Popelgrün hatten…

wpIMGP9851

wpIMGP9878

wpIMGP9885

wpIMGP9893

wpIMGP9905

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.