25.10.2011 – Uni in Infrarot

Da ich mir vor einiger Zeit für wirklich wenig Geld auf Ebay einen Infrarotfilter gekauft habe, habe ich ihn heute mal ausprobiert als ich an der Uni war.

Es wird alles stockdunkel mit dem Teil, der frisst wirklich viel Licht und man muss ganz schön hohe Empfindlichkeiten oder lange Belichtungen oder beides wählen. Die Bilder hier sind so mit ISO 1600 entstanden und 1/4 – 1/3 Sekunde Belichtungszeit, daher verzeiht mir die Unschärfe bitte. Ich finde sie (die Bilder, beim letzten auch die Unschärfe)  dennoch ziemlich kuhl, auch wenn von dem Infrarot jetzt nicht so viel Eindruck übergelassen wurde dank meiner Entwicklung. Vielleicht kommen ja irgendwann nochmal klischeehaftere Infrarotbilder… ;)

IMGP4436_01

IMGP4440_01

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.